Kettenreaktion

Gefragt sind Erfindergeist, Teamwork, teamübergreifende Interaktion, Kommunikation, Kreativität und strategisches Denken, um gemeinsam eine funktionierende Kettenreaktion in Gang zu setzen.
ab 15 Personen
2h bis 3h

Beschreibung

Gefragt sind Erfindergeist, Teamwork, teamübergreifende Interaktion, Kommunikation, Kreativität und strategisches Denken, um gemeinsam eine funktionierende Kettenreaktion in Gang zu setzen.
Nach einem ausführlichen Briefing und der Einteilung in Teams machen sich die Teilnehmer ans Werk. Zur Verfügung steht eine bunte Mischung individuell zusammengestellter Materialien, passend zum Unternehmenskontext. Gemeinsam heißt es Ideen sammeln, Pläne schmieden und den teamspezifischen Konstruktionsabschnitt konzipieren. Ein Beispiel dazu: Durch erzeugten Wind wird ein selbstgebautes Segelschiff in Bewegung gesetzt, dieses stößt einen Ball an, der Dominosteine umwirft und damit ein Spielzeugauto startet, das gegen einen Luftballon saust, der zerplatzt, usw... Um fließende Übergänge zu gewährleisten, ist eine intensive Kommunikation und Abstimmung mit den benachbarten Teams notwendig. Sind alle Konstruktionsabschnitte fertig geplant, stellt jedes Team sein Modul vor. Danach kann die Gesamt-Konstruktion beginnen.
Das Event löst kulturübergreifend große Begeisterung aus und ist auch für internationale Events ideal geeignet.

Kosten

bis 15 Personen 16 bis 25 Personen 26 bis 75 Personen ab 76 Personen
1.450 € pauschal 95 € pro Person 90 € pro Person 80 € pro Person